Gespräche zur keltologischen Forschung 2014

Details
Kategorie: Aktivitäten
Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Super User
Zugriffe: 4693

Der Arbeitskreis Historische Keltologie e.V. veranstaltet in der Zeit vom 09.05.2014 bis 10.05.2014 an der Universität Stuttgart die interdisziplinäre Tagung "Gespräche zur keltologischen Forschung".

Tagungsort:

Universität Stuttgart; Keplerstr. 17 (K II); Raum 17.74 (7. OG)

Tagungsprogramm

09.05.2014

15:00 Uhr: Begrüßung
15:15 Uhr: Präsentation/Workshop „TextGrid in der Keltologie - Die virtuelle Forschungsumgebung als digitale Fundgrube für Archäologen“ (Oliver Schmid / Celia Krause, Darmstadt); wichtige Information: Bei der Präsentation ist es möglich die gezeigten Schritte aktiv mitzumachen. Hierfür ist ein eigener Laptop und eine Anmeldung unter http://www.textgrid.de/registrierungdownload/registrierung/ nötig.

16:45 Uhr: Kaffeepause

17:00 Uhr: Mitgliederversammlung des  Arbeitskreises Historische Keltologie e.V.

18:00 Uhr: Sektempfang

19:00 Uhr: Abendvortrag: "Erfinder und Erfindungen in den keltischen Literaturen" (Prof. Dr. Bernhard Maier; Tübingen)

10.05.2014

10:00 Uhr: Begrüßung
10:15 – 10:45 Uhr: Celtic Fosterage – Ziehkindschaft als erfolgreiche Form von Herrschaftssicherung? (Dr. des. Ute Kühlmann, Mannheim)
11:00 – 11:30 Uhr: Der Glauberg in der südlichen Wetterau. Ein religiöses Zentrum und mögliche Beziehungen zu anderen frühkeltischen Fürstensitzen in Südhessen (Dr. Jörg Füllgrabe, Darmstadt)
11:45 - 12:30: Von verlorenen Söhnen und wiedergefundenen Sprachen (Belinda Albrecht, Berlin)

12:30 – 14:00 Uhr: Mittagspause

14:00 – 14:30 Uhr: The recognition of ‘Celtic Art’ (Prof. Dr. John Collis, Sheffield)
14:45 – 15:30 Uhr: Interpreting Iron Age Societies / Zur Interpretation eisenzeitlicher Gesellschaften (Prof. Dr. Raimund Karl, Bangor)
15:45: Abschlussdiskussion

Tagungsprogramm (pdf)